Energieeffizient Sanieren – Investitionszuschuss

Für die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder energetische Einzelmaßnahmen

Wer seine Immobilie energetisch sanieren möchte, muss oft tief in die Tasche greifen. Doch bis 2050 will die Bundesregierung den Energiebedarf von Wohnungen und Häusern um rund 80 Prozent senken – und lässt sich das einiges kosten. Sanierungswillige sollten sich daher staatliche Zuschüsse und zinsgünstige Kredite nicht entgehen lassen.

Die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) etwa fördert die energetische Sanierung von Wohngebäuden mit Zuschüssen oder zinsgünstigen Krediten.

KfW unterstützt private Eigentümer

Die KfW unterstützt private Eigentümer, die Wohnraum energetisch sanieren oder sanierten Wohnraum kaufen, mit Zuschüssen von bis zu 30 000 Euro. Unterstützung gibt es auch für Einzelmaßnahmen wie den Tausch von Fenstern oder Türen, Wand- und Dachdämmung, die Optimierung bestehender Heizungsanlagen oder den Einbau einer Lüftungsanlage. Ziel ist die Energieeinsparung und die Minderung des CO2-Ausstoßes bei bestehenden Wohngebäuden.

Vor Beginn muss ein unabhängiger Sachverständiger ein Sanierungskonzept aufstellen.

So beantragen Sie die KfW-Mittel

  • Die Sonderförderung und die Investitionszuschüsse werden direkt bei der KfW beantragt. Der Weg zum KfW-Kredit führt über die Hausbank.

  • Der Antrag für Zuschüsse muss vor Beginn der Sanierung gestellt werden.

  • Der Bauantrag oder die Bauanzeige des Wohnraumes muss vor dem 01.02.2002 gestellt worden sein

  • Sanierungswillige müssen im Vorfeld eine unabhängige Expertenmeinung einholen. Auch dafür gibt es einen Zuschuss: Die KfW übernimmt bis zu 50 Prozent der förderfähigen Beratungs-, Planungs- und Baubegleitungskosten bis zu einem Höchstbetrag von 4.000 Euro pro Antragsteller und Investitionsvorhaben.

Weitere Informationen zu den Programmen der Kreditanstalt für Wiederaufbau
finden Sie auf der offiziellen Webseite.



Die Manfred Katerndahl GmbH hat sich in den 50 Jahren Ihres Bestehens, mit eigener Fensterproduktion zu einem der regional führenden Fensteranbieter entwickelt. Es werden Kunststofffenster und Türen entsprechend dem neuesten Stand der Technik hergestellt.

Als Fachbetrieb sind wir Mitglied der Innung und des Bundesverbandes für Rollladen & Sonnenschutz.

Kontakt

Katerndahl GmbH
Meiersberg 5-7
51515 Kürten
Tel.: 0049 2268 92970
Fax: 0049 2268 929766
info@katerndahl.eu
www.katerndahl.eu

Anfahrt

• über BAB 4 aus Richtung Köln
• Ausfahrt Nr. 4 Moitzfeld - Kürten
• Richtung Kürten
• in Kürten hinter Aldi Markt (Meiersberg 5-7)
• erste Strasse Links

So erreichen Sie uns

© 2017 Manfred Katerndahl GmbH :: Alle Rechte vorbehalten